Facebook Twitter Google +1     Admin

VENEZUELA: Widerstand gegen die bourgeoiren SoZialisten!...Resistencia contra los burgueses millonarios boliladrones soZiatas..

CUBAZUELA: SOZIALISMO FEUDAL INQUISITORIAL DEL SIGLO XIII...

 

------------------------------------------------------------


Wenn die Tyranei sich zum Gesetz macht, ist die Rebellion ein Recht! Simon Bolívar






Durch Wahlbetrug kam der SOZIALIST und Metrofahrer (2 Jahre) und Geheimagent Kubas zur Vorbereitung der Ablösung Chavez an die politische Macht in Venezuela!


Widerstand gegen die bourgeoiren SoZIalisten!





 

So leben die soZialistischen Führer...und das venezolanische Volk (siehe unten)

 




Aber man muss nur Snowden verteidigen...





Krankenhaus auf der Strasse...





...folgen





Proteste in Venezuela: "Maduro bleibt höchstens noch acht Wochen an der Macht" http://www.spiegel.de/politik/ausland/venezuela-sozialwissenschaftler-dieterich-ueber-die-proteste-a-956176.html...03.03.2014

 

 

 

Foto: CUBAZUELA: SOZIALISMO FEUDAL INQUISITORIAL DEL SIGLO XIII...

 


Was danach geschah, siehe oben!

 

18.07.2013

 

 

 

 

November 2013, Rom

 

 

18.07.2013

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article118152365/Venezuelas-erste-Kaempferin.html#disqus_thread

Venezuelas erste Kämpferin

Sie ist seit Langem schon eine der einflussreichsten Frauen Venezuelas, allerdings trat sie nach außen hin nicht immer so in Erscheinung. Nun hat Venezuelas Präsident Nicolás Maduro seine langjährige Lebensgefährtin Cilia Flores geheiratet

 

12.36 als 1. Kommentar abgegeben!

Es sollte ergänzt werden: 700.000 Tote haben in Venezuela auch gewählt und damit den offiziellen Geheimagenten Kubas, Nicolás Maduro, an die Macht "geputscht"! Sein sozialistischer Vorgänger Chavez hat sich im Namen des Volkes ein Privatvermögen von 1,4 Milliarden Dollar ERARBEITET

 

 

 

11.07.2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NO  vor einem Tag

 

 

 

Nun, da alle westlichen Länder, sich leider wieder ein mal als vasallisch treudumme Rektalzäpfchen der USA erwiesen, ist es umso mehr eine Schande für Europa, das nun halbseidene Demokratien wie Venezuela das tun, was das einzig richtige und gerechte ist, nämlich jemanden zu schützen, der unser aller Freiheit und Demokratie verteidigt.

Diejenigen die Snowden als Hochverräter beschimpfen, die beschimpfen wohl dann auch die Weisse Rose und Stauffenberg als Hochverräter, oder???.

 

  • Avatar

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    007 besiegt NO  NO  vor ein paar Sekunden

     

     

    An die Moderatoren:..da alle westlichen Länder, sich leider wieder ein mal als vasallisch treudumme Rektalzäpfchen der USA erwiesen...Zitat Ende. Die USA haben Westdeutschland nach dem Zweiten Weltkrieg mit dem Marshall-Plan aus dem Dreck gezogen, beschützen uns vor einer islamischen Weltregierung und hier werden die "Fiskal-Wörter" in freundlichster Weise den USA gegenüber veröffentlicht. Und "Weisse Rose" und Stauffenberg haben mit Snowden so viel zu tun, dass nach dem Gesetzeber gegen "NO" Anzeige wegen Volksverhetzung gestellt werden müsste!!! 18.23 Zur weiteren Verbreitung genehmigt und erfolgt!!

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.06.2013

Profesor Tomás Guardia.

Extracto de una carta del profesor Tomás Guardia, Jefe del Departamento de Matemática, de la Facultad de Ciencias de la UCV, dirigida a sus compañeros de la academia:

 

“…Me niego a seguirle diciendo a Carely “no tengo” cuando ella me manda a comprar leche, pan y queso para la cena. Me niego a seguir negándole una cotufa a Tomasito cuando se baja del autobús escolar porque no tengo 12 Bs en el bolsillo porque este salario me está matando de hambre. Me niego a seguir diciéndoles a mis padres que me ayuden económicamente cuando tengo una eventualidad.

 

Me niego a seguir yendo a las ferias de libros, solamente a ver lo último que publican las editoriales pero sin poder comprar nada porque no tengo. Me niego a no poder ayudar a Carely con los gastos de la casa porque decidí ser profesor universitario. Me niego a no poder cubrir los gastos de grado de Tomasito que va a primer grado y tiene su graduación en julio y no estamos seguros de poderlo mandar a su primera graduación.

 

Me niego a seguirle diciendo a los amigos de laboratorio “Compren ustedes el jugo del almuerzo, estoy pelando”, Me niego a seguir siendo discriminado, porque decidí buscar el conocimiento y el saber. Me niego a seguir formando a los hijos de los demás sin poder tener los recursos para educar a mi papacho. Me niego a tener que irme del país porque un grupito decidió acabar con la universidad…”

 

Profesor Tomás Guardia.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Maduro, der GESETZWIDRIGE, ist so gesetzwidrig zu seinem Amt gekommen, wie es niemals internationalen Organisationen begegnet ist! (www.larazon.es), 19.06.2012

 

El Ilegítimo mas Ilegítimo que nunca según organismos internacionales..PASALO...

www.larazon.es

La candidatura del vicepresidente Nicolás Maduro fue contraria a la Constitución venezolana...

Der Wahlprozess, welcher Maduro den Sieg gab, wurde "vollständig nach geltendem Recht annuliert".

 Die Kanditur des Vizepresidenten Nicolás Maduro stand zum Gegensatz der venezolanischen Verfassung ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Venezuela, 08. 06. 2013

http://www.welt.de/politik/ausland/article116934094/Moerderischer-Machtkampf-um-das-Erbe-von-Chavez.html#disqus_thread

Mörderischer Machtkampf um das Erbe von Chávez

Venezuelas Ex-Präsident Chávez erkor vor seinem Tod einen Nachfolger – doch nun tobt ein Machtkampf. In einem aufgezeichneten Gespräch mit Kubas Geheimdienst berichtet ein TV-Star von Morddrohungen.Von Hildegard Stausberg

 

08. 06. 2013,11.05 Uhr: 1. und noch unveröffentlichter Kommentar: ca. 13.30 Uhr veröffentlicht (aber vielleicht nur auf meinem Computer??? Ist neuerdings so eine Taktik der Medien!).

 

Seit langem ein sehr aufschlussreicher Artikel über Venezuela. Kuba ist die "Zecke" Venezuelas; der durch Wahlfälschung an die Macht gekomme Sozialist MADURO wurde in Kuba als G2 Geheimagent ausgebildet. Zur Zeit kommen 25% des kubanischen Inlandproduktes aus Venezuela. Kubanische Militäreinheiten (60.000 Soldaten) sind nach Venezuela, Caracas versetzt wurden, um die Opposition und das Volk zu unterdrücken!

 

 

 

 

 

A Maduro no le tocaba ser Presidente

 

                                                            Ohne Worte! Sin palabras!

 

 

Das Erbe!!! Es wurde seit 1999 unter Chavéz, der "zweite Gott", nicht besser, sondern schlechter!

 

 

 

 

 

 17.04.2013

     http://www.facebook.com/photo.php?fbid=329999280436492&set=a.267105913392496.40642.267092946727126&type=1&theater                             

---------------------------------------------------------------------------

17.04.2013, 12.45 Uhr (MEZ)

 

Kurzinfos aus dem Internet von Señora Ana Mercedes Diáz, ehemaliges Ratsmitglied des Nationalrates der Wahlen, vorher wegen dortiger Unregelmässigkeiten eigener Rücktritt!

 

- 2.000.000 Millionen Stimmen für Capriles wurden unterschlagen!

- 600.000 Verstorbene haben gewählt!

- Kubaner mit bis zu 50 verschiedenen Personalausweisen traten an die Wahlurnen!

- 300 "Batman" haben gewählt!

Es existieren seit der Wahl am 14.04.2013 Fotos von VERBRANNTEN Wahlurnen durch Madura & Co. (mein Kommentar als 1. in WO 10.57 Uhr zur Kontrolle abgegeben)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.04.13, WO

Venezuela

Erste Tote bei Protesten gegen Wahlergebnis

In Venezuela gehen Anhänger der Opposition auf die Straße und fordern eine neue, transparente Stimmenauszählung der Präsidentenwahl. Nun starben nach offiziellen Angaben mindestens sieben Menschen. Von Tobias Käufer (Versuch einer objektiven Betrachtung: meine Einschätzung)

 

 

http://www.welt.de/politik/ausland/article115349395/Erste-Tote-bei-Protesten-gegen-Wahlergebnis.html#disqus_thread

 

 

3 Kommentare von WO zugelassen! Dann Ende gegen 23 Uhr, 16. 04. 2013!

 

Giwrehvor 13 Stunden

 

 

1. Maduro war nicht gegen eine erneute Auszählung.

2. Maduro ist nicht gleich Wahlrat. Aber in "unserer" Presse wird gerne vorausgesetzt, dass Venezuela schon eine Diktatur ist.

3. Maduro gewann mit über 200 000 Stimmen Vorsprung, Capriles gewann vor kurzer Zeit den Bundesstaat Miranda mit 30 000 Stimmen Vorsprung. Damals waren weder er noch seine politischen Gegner noch die USA oder die OAS für eine zweite Auszählung der Stimmen.

4. Warum geht Capriles nicht den legalen Weg sondern ruft seine Anhänger auf die Straße? Sind seine angeblich über 3000 Beweise so schlecht?

5. Warum wird nicht berichtet, dass internationale Wahlbeobachter die Wahlen für ok erklärten? Chile, sicherlich nicht verdächtig, eine linke Regierung zu haben, hat die Wahlen in Venezuela schon anerkannt.

6. Warum wird nicht berichtet, dass gerade auch Opositionelle für Zwischenfälle während der Wahl sorgten?

7. Warum wurden in unserer Presse, von den USA und von der OAS nicht damals, als in Mexico ein eher linker Kandidat mit weniger als 1% Unterschied unterlag, dessen Forderungen nach Neuauszählung der Stimmen unterstützt?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Avatar

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Rita Hoffmannvor 14 Stunden

     

     

    Hofft die Opposition in Venezuela jetzt auch auf die Unterstützung von Teilen der Weltgemeinschaft, wie in anderen Ländern?

    Ich hoffe, diese Gemeinschaft akzeptiert das Wahlergebnis und lässt die "Rebellen" auf dem Trockenen sitzen.

    • Avatar

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

      lanzas  Rita Hoffmannvor 13 Stunden

       

       

      Sie können hoffen, was Sie wollen. Wahrscheinlich haben Sie auch den Vogel Chavez gesehen und seinen "ersten Sohn" Maduro, wie er sich selbst ernannte!

      Oppositionsführer Capriles hatte bei der Wahl am Sonntag nur rund 262 000 Stimmen weniger als Maduro bekommen. ..Zitat Ende: Nach Schliessung der Wahllokale hatte die Umfrageorganisation Israleitis (nicht Israel) 2.000.000 (2 Millionen) Stimmen MEHR für Capriles gezählt!!!

      Friedliche Märsche forderten die Stimmennachzählung. Mittlerweile sind Kisten von Stimmzetteln durch Maduro & Anhänger verbrandt (Fotos können gesandt werden). Es erinnert an die Bücherverbrennung 1933!

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    14/07/2014 07:44 zpeconomiainsostenible Enlace permanente. sin tema

    Comentarios » Ir a formulario

    No hay comentarios

    Añadir un comentario



    No será mostrado.





    Blog creado con Blogia. Esta web utiliza cookies para adaptarse a tus preferencias y analítica web.
    Blogia apoya a la Fundación Josep Carreras.

    Contrato Coloriuris